Keramisch Grillen

Den Titel müsste man natürlich in Anführungsstriche setzen, den die Keramik der Geräte ist nicht die Wärmequelle.

Aber die sehr dicke keramische Bauweise speichert sehr effektiv die Wärme.

Geheizt wird in der Regel mit Holzkohle oder Holzkohlebriketts.
Äußerlich sind die auf dem Markt befindlichen Geräte auf den ersten Blick sehr ähnlich. Die Unterschiede liegen in den Details.

Man kan ggf. Holzschnipsel oder Pellets als fein dosierte Raucharomen hinzugeben.

Die Steuerung erfolgt wie bei dem klassischen Holzkohlegrill mit der Kohlemenge und der Feinabstimmung von Zu-und Abluft, sofern nich mit offenem Deckel Würstel gegrillt werden.

Im Zubehör findet man auch elektrische Steuerungen, die mit Temperaturfühlern und kleinen Gebläsen diese Aufgabe übernehmen.  Weiteres Zubehör wie Wokeinsätze, Feuerplatten, Gussplatten und mehr erlaubt Ihnen nahezu jede Garmethode.

Systemaufbau